Pappnas-Photos - der etwas andere Hobbyphotograph

 

 

Die Kölner Kranhäuser


 

Unmittelbar am Rheinufer, auf dem Gelände des ehemaligen "Siebengebirges", den ehemaligen Lagerhäusern, sind ab 2006 die Kölner Kranhäuser entstanden. Sie sind in ihrer Form Hafenkränen nachempfunden. Trotz ihrer modernen Gestaltung fügen sie sich harmonisch in das Stadtbild und sind nicht nur ein weiterer Mittelpunkt Kölns, sondern auch mit internationalen Preisen ausgezeichnet worden.

Von den Kranhäusern hat man einen traumhaften Blick über Kölle, der eigentlich mit Geld nicht zu bezahlen ist. Leider haben sich diesen Gedanken wohl auch die Erbauer zu eigen gemacht, denn die Preise für Miet- und Eigentumswohnungen sind jenseits von Gut und Böse.

Aber noch einen weiteren Superlativ gibt es dort: die unter den Kranhäusern befindliche Tiefgarage ist mit etwa 1600 Metern Länge das längste Parkhaus in Europa - nur in New York gibt es ein längeres.

 

An dieser Stelle vielen Dank an Uwe Schöring, der es mir ermöglichte, von seinem Büro im 15. Stock des Kranhaus-Nord ein paar Photos zu machen.

Fastelovend verbindet eben!