Pappnas-Photos - der etwas andere Hobbyphotograph

 

 

 

Bundesministerium für Wirtschaft

 

Der Sitz des „Bundesministerium für Wirtschaft und Energie“, so der heutige, vollständige Name, befindet sich in der Scharnhorstr. 34-37 in Berlin. Hier ist das Ministerium in den Gebäuden des ehemaligen „Medicinisch-chirurgisches Friedrich-Wilhelm-Institut“ sowie des ehemaligen Invalidenhauses untergebracht.

Das „Medicinisch-chirurgisches Friedrich-Wilhelm-Institut“, am 02.08.1795 als „Pépinière“ (wörtlich: Baumschule) gegründet, war eine Anstalt zur Aus- und Weiterbildung von Militärärzten im Königreich Preußen. Dies blieb sie Kriegsende 1945, danach war das Gebäude Sitz des obersten Gerichtes sowie der Generalstaatsanwaltschaft der DDR. Das Gebäude selber entstand in der Jahrhundertwende des 18. und 19. Jahrhunderts. Dienstsitz des Bundesministerium für Wirtschaft wurde es 1998.

Das Invalidenhaus entstand 1748 und geht auf ein Vorhaben Friedrich I. von Preußen zurück, wurde jedoch erst unter Friedrich dem Großen realisiert. Auch hier zog in Teilbereiche das Bundesministerium für Wirtschaft ein.

 

An dieser Stelle gilt mein Dank Herrn Günther vom Besucherdienst des Ministeriums, der mit mir in einer separaten Führung das Ministerium „erwanderte“ und mir die Gelegenheit gab, Photos zu machen.